Wenn wir vom ganzheitlichen Heilen sprechen, ist dies der Ausdruck dafür, dass unser Körper, Geist und Seele in Harmonie gebracht werden. Mit schamanischen Methoden unterstützt es die Heil-Werdung auf seelischer und körperlicher Ebene. Die Schamanische Arbeit ergänzt die medizinische Behandlung, sie ist kein Ersatz für die notwendige medizinische Versorgung.

Es ist eine von vielen Möglichkeiten. 

Schamanische Techniken und die Schulmedizin sind eine wunderbare gegenseitige Ergänzung. 

 

Viele Menschen stellen sich unter einem Schamanen/innen eine Art Zauberer oder Magier vor: einen, der über übersinnliche Kräfte verfügt. Sie glauben, ein Schamane/in sei ein Exot in merkwürdigen Kleidern. Aber das ist nicht das, was einen Schamanen/in ausmacht. Ein Schamane/in ist ein Mensch wie du und ich - ein Mensch unter Menschen. Ein Schamane/in ist kein Über-Mensch, sondern ein wirklicher Mensch: ein Mensch, der in Achtsamkeit lebt-ein Mensch, der sich selbst erforscht und die drei Welten seiner selbst erforscht hat und der deshalb in der Lage ist, dich auf deinem inneren Weg zu begleiten; der in der Lage ist, dir dabei zu helfen, deine eigene Schönheit zu erkennen, dich selbst zu lieben und bei dir selbst anzukommen. Die Lehren der Schamanen handeln immer von dir. Sie verraten dir etwas über dein Leben. Denn das ist das Wichtigste: zu erkennen wer du bist. Die Alten sagen: „ Der Grund weshalb wir auf Erden wandeln, ist, uns selbst kennenzulernen.“ Dies ist eine Möglichkeit den Sinn unserer Lebensreise zu erkennen. (Angaangaq)

 

SINNREICH Magazin September 2014
In diesem wunderbaren Magazin ist ein Bericht über meine Arbeit.
SINNREICH-Magazin-2014-September-Heidi-H
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB